Se Bethels

16.11.2017, 20:00 Uhr
LOKation
Se Bethels

Top-Hits der Rockmusik auf ostwestfälisch

Tagsüber arbeiten sie als Rechtsanwalt, Erzieher, Auktionator und IT-Experte. Abends machen die vier Männer im besten Alter die Konzertbühnen Ostwestfalens und angrenzender Regionen unsicher: „Se Bethels“ rocken seit fast 25 Jahren voller Leidenschaft, was das Zeug hält. Und es scheint sie keineswegs zu stören, dass namhafte Bands so richtig bei ihnen abgekupfert haben. Eher erfüllt es sie mit Stolz, wenn Nobelpreisträger Bob Dylan aus ihrem Song „Nackisch vor Hedwigs Tür“ in ein „Knocking on Heavens Door“ verwandelt oder die Senioren-Rocker von „Led Zeppelin“ sich mit „Die Treppen von Lämershagen“ still und heimlich davonstehlen und in ein „Stairway to heaven“ umfrisieren.

Jetzt aber mal Spaß beiseite: Das kreative Quartett der „Se Bethels“ nimmt die Musikgeschichte nicht ganz so ernst und sich selbst schon gar nicht. Viel Wert legen Eberhard Schneider, Norbert Krafeld, Rainer Exner und Christian Presch – so heißen die leidenschaftlichen Rockn’Roller mit bürgerlichem Namen – eher auf die Freude beim gemeinsamen Musizieren. Da kann es schon sein, dass bei dem handwerklichen Können, den urkomischen Texten mit viel Lokalkolorit und der hinreißenden Bühnenperformance der vier Bielefelder der berühmte Funke schnell auf das Publikum überspringt. Es darf fest damit gerechnet werden, dass beim Konzert der „Se Bethels“ am 16. November 2017 im Bahnhof Bad Salzuflen im Publikum schnell das Tanzfieber ausbrechen könnte. Songs voller Wortwitz und Melodien, die jedes Herz von Rock-und Pop-Fans höher schlagen lassen, machen diesen Abend, zu dem der Kulturverein Gleis 1 einlädt, bestimmt zu einem nachhaltigen Erlebnis.

Veranstalter:

Gleis 1 Kulturbahnhof e.V.
Dirk Freitag
Bahnhofstraße 41
32105 Bad Salzuflen
info@gleis1-kulturbahnhof.de

Kommentar verfassen