Mörderisches Lipperland

07.09.2017, 20:00 Uhr
LOKation
Jonas Pütz und Christian Jaschinski

Mords-Stress im Bahnhof

Die Krimi-Lesungen bescheren dem Kulturverein Gleis 1 in der Regel ein volles Haus. Das dürfte am 7. September (hoffentlich) nicht anders sein, wenn Christian Jaschinski zur Premieren-Lesung seines neuen Werkes „Mörderisches Lipperland“ im Bad Salzufler Bahnhof Halt macht, wo auch Lippes erster Mann, Landrat Dr. Axel Lehmann, unter den Besuchern zu finden sein wird.

11 Verbrechen und kein Ende. Das lippische Ermittler-Trio – bestehend aus Strafrichterin Tara Wolf, Paläontologe Peter Falke und Hackerin Lou Ritter – steht gehörig unter Druck. Denn die Bevölkerung im sonst so beschaulichen Landstrich zwischen Furlbachtal und Emmer wird angesichts dieser ungewohnten Mordserie doch mächtig nervös. Zudem sucht Tara Wolf immer noch nach dem Killer ihres Mannes.

„Mörderisches Lipperland“ ist mehr als eine Sammlung spannender Kurzgeschichten, in dem jede noch so beschaulich wirkende lippische Stadt unverhofft ihren Mord serviert bekommt. Für alle neugierigen Leser, die an den Stätten emsigen Mordens selbst auf Spurensuche gehen wollen, hat der Autor jede Geschichte mit wertvollen Informationen zu den Tatorten und interessanten Freizeittipps ergänzt. Und für den guten Hunger nach soviel Lesen, Ermitteln und Entdecken verrät der Autor sogar das Pickert-Rezept seiner Schwiegermutter.

Wohltuende Entspannung zwischen den Adrenalinstößen wird das Premieren-Publikum durch die Songs von Jonas Pütz erfahren, der als „Voice of Germany“-Finalist vor einem Millionenpublikum brillierte und mit dem Autor Christian Jaschinski am Keyboard ein kongeniales Duo bildet.

Veranstalter:

Gleis 1 Kulturbahnhof e.V.
Dirk Freitag
Bahnhofstraße 41
32105 Bad Salzuflen
info@gleis1-kulturbahnhof.de

Tickets:

Vorverkaufsstellen für diese Veranstaltung finden Sie hier

Vorverkauf: 10,00 EUR
Abendkasse: 13,00 EUR

Hinweis: Im Kartenvorverkauf können zusätzliche Gebühren anfallen.

Kommentar verfassen