Gleis 1 Kriminacht 2016

13.01.2016, 20:00 Uhr
Wartesaal
Foto: Gleis 1 Kriminacht im Bahnhof Bad Salzuflen

Die Gleis 1 Krimi-Nacht hat mittlerweile Tradition. Am 13. Januar 2016 ist keine Geringere als Mechthild Borrmann zu Gast im Bahnhof Bad Salzuflen. In ihrem neuesten Krimi „Die andere Hälfte der Hoffnung“ verknüpft die Autorin Themen wie Zwangsprostitution und die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zu einer im pragmatischen Erzählton gehaltenen, fesselnden Geschichte.

Zweiter Gast des rührigen Kulturvereins Gleis 1 ist Norbert Horst. Der Bielefelder liest aus seinem neuesten Buch „Mädchenware“. Der Krimi um Kommissar Steiger spielt im Dortmunder Rotlichtmilieu. In diesem Buch verknüpft der Autor auf spannende Weise Fiktion und reale Erfahrungen aus seiner beruflichen Praxis als Kriminalbeamter.

Dritter im Bunde ist „Lokalmatador“ Uwe Vöhl. Der zu den bekanntesten Verfassern ostwestfälischer Regionalkrimis zählende Voehl zeigt im liebevoll gestalteten Krimi-Ambiente des Bad Salzufler Bahnhofes eine andere Seite seines Könnens. Mit „Schwesternschmerz“ ist Voehl ein hochspannender Psychothriller gelungen, der den Leser von der ersten Seite an packen wird.

Veranstalter:

Gleis 1 Kulturbahnhof e.V.
Dirk Freitag
Bahnhofstraße 41
32105 Bad Salzuflen
info@gleis1-kulturbahnhof.de

Kommentar verfassen